25. April 2018

7. MERCK PREIS GEHT AN BRIGITTE LUSTENBERGER

Im Rahmen der 10. Darmstädter Tage der Fotografie erhält Brigitte Lustenberger den mit Euro 10.000 dotierten Merck Preis für ihre Arbeit This sense of wonder. Die Jury begründet die Wahl nach Sichtung der Ausstellung im Museum Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe Darmstadt so:


«Brigitte Lustenberger zeigt uns das Paradoxe der Fotografie: Sie macht dem Betrachter die Endlichkeit bewusst, ruft das unaufhaltsame Fließen der Zeit ins Gedächtnis zurück, obwohl die Fotografie als technisches Medium dafür gedacht war, das Leben zu konservieren. Durch multimediales  Arbeiten, räumliches Experimentieren und ihr skulpturales Denken sprengt sie die Grenzen der Fotografie auf und überzeugte uns als Jury.»

Die Künstlerin entführt in ihrer Installation in die sinnliche Welt der fotografischen Projektion. Sie handelt als Fotografin akribisch wie eine Wissenschaftlerin, ästhetisch wie eine barocke Malerin und poetisch wie eine Lyrikerin.

Mehr Informationen:
Link zur Homepage Darmstädter Tage der Fotografie
Link zur Homepage Galerie Christophe Guye

© oberes Bild Johannes Schembs/DTDF